Inhalt

Dienstleistungen und Serviceangebote der Stadtverwaltung Troisdorf

Ausnahmegenehmigungen zum anlassbezogenen Parken in Halteverbotszonen

Auf vielen Straßen im Stadtgebiet sind Haltverbote eingerichtet, um den Verkehrsfluss zu gewährleisten oder die StVO verbietet ein Halten und Parken. Dennoch besteht unter Umständen anlassbezogen der Bedarf, Fahrzeuge im Haltverbot, zumindestens zeitweise, abzustellen.

Zu diesem Zweck besteht die Möglichkeit, eine Ausnahmegenehmigung zu beantragen. Die Beantragung dieser Genehmigung muss schriftlich circa 14 Tage vorher erfolgen. Die Beschilderung ist mindestens 72 Stunden vorher aufzustellen.

Entsprechende Schilder können Sie beim städtischen Baubetriebshof oder über Umzugsspeditionen ausleihen.

Beantragung

Die Beantragung muss persönlich oder durch eine bevollmächtigte Person erfolgen und muss folgende Angaben enthalten:

  • Name der Antragstellerin beziehungsweise des Antragstellers
  • Anschrift, Straße und Hausnummer
  • Aufstellort
  • Wochentag und Uhrzeit
    beispielsweise Montag, 7.00 bis 17.00 Uhr


Weiterführende Informationen

Zugrunde liegende Rechtsvorschrift:



Zuständige Organisationseinheit

66.3 - Verkehr


Ihre Ansprechpartner bei der Stadt Troisdorf

Überspringen: Tabelle der Ansprechpartner

Mitarbeiter/in Kontakt Büro
Herr R. Böttger

E-Mail senden ...

Tel. 02241/900-728

Fax 02241/900-8728
Rathaus, Kölner Straße 176 Symbol Stadtplandienst
Zimmer 430
Herr S. Groß

E-Mail senden ...

Tel. 02241/900-718

Fax 02241/900-8718
Rathaus, Kölner Straße 176 Symbol Stadtplandienst
Zimmer 429

zum Anfang der Tabelle